4. Platz: Christoph Sommer – „Gabionenwand“

Die interessante Variation der Kollektorflächen aus horizontalen Feldern und vertikalen, auf der Rückseite begrünten Wänden umschließt einen Raum mit öffentlichen Nutzungsmöglichkeiten. Die Hülle des Großwärmespeichers erhält eine Kombination aus Gabionen, Rankhilfen für Pflanzen und einer Verkleidung aus Kunststoff. Damit wirkt das Design modern und integriert sich gut am Rande von Wohngebieten.
Der Entwurf ist kostengünstig und leicht realisierbar, die Kollektorflächen sind funktional gestaltet und eine Gartennutzung bietet einen Zusatznutzen.

Beschreibung Designentwurf „Gabionenwand“

Der Speicher wird mit einer vorgesetzten Gabionenwand in verschiedenen Höhen verkleidet. Diese Hülle variiert in der Höhe und dort wo die Gabionenwand niedrig gebaut ist, sind am Zylinder ebenfalls Rankhilfen angebracht. Auf diese Weise bilden sich zwei Gesichter des Zylinders aus.
Auf dem Dach des Speichers sind Sonnenkollektoren angebracht. Teile des Kollektorfeldes werden senkrecht aufgestellt.
Die neu entstandene Fläche kann als Spielplatz, Parkplatz, Rastplatz, Ausstellungsfläche, Information etc. gewonnen werden. Die angedachten Stellflächen für Pkw`s können im Sinne eines Carports überdacht werden. Hier können ebenfalls Sonnenkollektoren angebracht werden.